Blue Flower

Erfolgreiche Teilnahme beim Internationalen Akkordeonfestival in Innsbruck

Erfolgreiche Teilnahme am Internationaen Akkordeonfestival

Das Akkordeonorchester Herrenberg hat vom 24. bis 27.Mai mit seinem Jugend- und Ersten Orchester am ‚Internationalen Akkordeonfestival in Innsbruck‘ teilgenommen.
Etwa 300 Orchester aus 10 Nationen stellten sich in verschiedenen Wertungskategorien den Jurys.
Das Erste Orchester erhielt für seine Interpretation der ‚Dalmatinischen Tänze‘ von Adolf Götz in der Kategorie Oberstufe Erwachsenenorchester die Benotung ‚ausgezeichnet‘. Das ist die zweithöchste der möglichen Bewertungen. Da es erst die zweite Teilnahme an einem solch bedeutenden Wettbewerb war und man das junge Durchschnittsalter des Orchesters (das jüngste Orchestermitglied ist 14 Jahre) zugrunde legt, ist der Erfolg umso höher zu bewerten.
Auch das Jugendorchester erhielt von der Jury ganz ausgezeichnete Kritiken. In der Kategorie Kinderorchester (Höchstalter bis einschließlich 14 Jahre) konnte es nicht mitspielen, da 1! Orchestermitglied die Altersgrenze überschritten hatte. Deshalb mußte man in der Wertungsgruppe ‚Jugendorchester Hauptstufe‘ (bis einschließlich 21 Jahre) antreten. Hier waren unsere Kids das mit Abstand jüngste Orchester. Trotzdem ließ man eine Reihe anderer Orchester mit weit schlechteren Bewertungen hinter sich und erhielt für die Interpretation von ‚10 kleine Stücke für Akkordeonorchester‘ von A. Götz bei der ersten Teilnahme an einem solchen Wettberwerb die Note ‚sehr gut‘. Die Jury bedauerte es ausdrücklich, daß das Orchester nicht in der jüngeren Altersgruppe antreten konnte, wo mit Sicherheit ein Platz ganz vorne möglich gewesen wäre.
Neben den Anstrengungen im Wettbewerb gab es natürlich auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Stadtrundfahrt, Besichtigung eines Silberbergwerkes und Konzertbesuchen. In drei Jahren wird es dieses internationale Treffen wieder geben. Nach diesem ermutigenden Abschneiden werden wir dann bestimmt wieder dabei sein. Wir laden sie jetzt schon ein, uns zu diesem Ereignis zu begleiten.