Blue Flower

Akkordeonorchester Herrenberg

Generalversammlung des Akkordeonorchesters Herrenberg

‚Mit Kontinuität in das neue Jahr' war das Motto der diesjährigen Generalversammlung des Akkordeonorchesters Herrenberg. Der Verein unter dem Vorsitz von Martin Röhm konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2001 zurückblicken.
Im Mittelpunkt des Vereinslebens stand das 25 jährige Jubiläum, das im Mai mit einem Geburtstagskonzert in der Alten Turnhalle begangen wurde. Kurz darauf beteiligte sich das 1. Orchester und das Jugendorchester, unter der musikalischen Leitung von Dieter Dörrenbächer, an dem Internationalen Akkordeonfestival in Innsbruck und konnte dort mit einem ‚ausgezeichnet' und einem ‚sehr gut' einen beachtlichen Erfolg erzielen. Das musikalische Programm wurde durch die Teilnahme an den ‚Herrenberger Sommerfarben' fortgesetzt. Die enge Zusammenarbeit mit der Musikschule Herrenberg wurde durch einen Themenabend ‚Classic 'n Jazz' im Oktober bekräftigt. Den Abschluss des musikalischen Jahres bildete das schon traditionelle Kirchenkonzert in Haslach. Neben dem musikalischen Vereinsleben gab es mehrere speziell für die Jugend organisierte Veranstaltungen, die sich reger Beteiligung erfreuten. Den Höhepunkt hier bildete sicherlich die Herbstfreizeit in Erkenbrechtsweiler. Auch die musikalische Früherziehung in Haslach, die in Zusammenarbeit mit der Musikschule durchgeführt wird, entwickelte sich vielversprechend. Seit dem Herbst 2001 gibt es dort eine zweite Gruppe, in der Kinder an die Musik herangeführt werden. Es bleibt zu hoffen, das einige von den Kindern später auch das Akkordeon spielen erlernen wollen.
Nicht nur durch die musikalische Früherziehung hat sich die Mitgliederzahl wieder erhöht. Es gab noch nie so viele aktive Akkordeonisten wie im vergangenen Jahr!
Im gerade begonnenen Jahr wird es wieder 3 Konzerte geben und eine Teilnahme an den Sommerfarben ist auch fest eingeplant. Bei den Jugendlichen wird es im Frühjahr auch wieder eine Freizeit geben.
Nach der Entlastung des Vorstandes erfolgte für einen Teil des Vorstands Neuwahlen. Alle Kandidaten wurden ohne Gegenstimmen in Ihrem Amt bestätigt und für eine neue Amtszeit von 2 Jahren gewählt.
Den Abschluss der Generalversammlung bildete die durch die Euro Umstellung notwendig gewordene neue Festsetzung der Gebührenordnung, wobei hier bei allen Einzelposten eine direkte Umrechnung erfolgte und dann auf den nächsten geraden Betrag abgerundet wurde.
Zum Abschluss sei noch auf die Webseite www.aoherrenberg.de.vu des AOH's verwiesen, in der sich der interessierte Leser kontinuierlich über das Vereinsleben und geplante Veranstaltungen informieren kann.